Gewinner des EVA Award 2009

 

Das DARMMODELL, das größte begehbare Darmmodell Europas, gewinnt Silber beim EVA Award 2009 in der Kategorie Charity-/Social-/Cultural Events. Verantwortlich für Entwicklung, Produktion und Logistik zeichnet sich Atelier 3D - Gesellschaft für Medienarchitektur.

Der Event-Award zeichnete auch in diesem Jahr Marketing-Kampagnen aus, die besonders erlebnisorientiert und erfolgreich umgesetzt wurden. In der Kategorie Charity-/Social-/Cultural-Events überzeugte das innovative Aufklärungstool DARMMODELL die neunköpfige Jury.

EVA Award 2009

 

„Wir freuen uns sehr über den EVA Award. Pünktlich zum 1jährigen Jubiläum des Darmmodells setzt diese Auszeichnung dem Publikums-Erfolg noch das fachliche Sahnehäubchen auf", erklärt Carsten Frederik Buchert, Leiter Marketing & Communications der Felix Burda Stiftung. „Wer hätte vor einigen Jahren  gedacht, dass neben den luxuriösen Messebauten und aufwendigen Event-Inszenierungen von Premium-Marken, einmal das Modell eines menschlichen Darms prämiert wird? Ich denke, allein diese Entwicklung zeigt deutlich, dass wir auf einem sehr guten Weg sind", so Buchert.

Statement der Jury
"Darmkrebsvorsorge gehört heute zu einer der wichtigsten präventiven Maßnahmen im Gesundheitssektor. Doch weiterhin gilt der Darm als Tabuthema. Mit der Aufklärungskampagne DARMMODELL wurde das Thema Darmkrebsprävention mutig angepackt und rational, aber trotzdem ansprechend umgesetzt. Die Flexibilität, mit der der begehbare Darm eingesetzt werden kann, ist ein weiteres Plus für dieses Konzept zu einem Thema, das uns alle betrifft."